„Kurzfilm des Monats“ und „Prädikat Besonders Wertvoll“ von der Deutschen Film- und Medienbewertungsstelle

Aus der Begründung der Jury
„... Eine faszinierend originelle Idee und ebenso faszinierend animatorisch umgesetzt. Der nahezu unerschöpfliche Einfallsreichtum bekommt durch die Reduktion der Zeichnung seinen besonderen Reiz. Musik, Geräusche und geschichtliche Identifikationssymbole verbinden sich in perfektem Rhythmus. Zeitepoche für Zeitepoche entwickelt sich aus dem Wirbel der fantasievollen Strichzeichnung fort und fort. Nicht nur wegen seines Ideenreichtums und seiner handwerklichen Perfektion, sondern auch besonders durch die meisterhafte Montage gelang ein Kunstwerk der besonderen Art ...“
www.fbw-filmbewertung.com/film/germania_wurst

 

Bester Animationsfilm im Internationalen Wettbewerb beim 7. Filmfest Eberswalde

Germania Wurst lief im Festivalprogramm am 3. Oktober, dem 20. Jahrestag der deutschen "Wiedervereinigung", zur Preisverleihung gab es Eberswalder Würstchen! www.filmfest-eberswalde.de

 

Kunstpreis 2010 beim Festival Filmzeit Kaufbeuren

www.novart.org/filmzeit/preise.html

 

Interfilm Preis im deutschen Wettbewerb beim Interfilm Festival Berlin

www.interfilm.de/festival2009/awards.html

 

Preis für den besten Animationsfilm beim Internationalen Filmfestival Ourense

www.laregion.es/galeria/499/11393

 

Schwarz-Rot-Geil im Fleischwolf [KF Germania Wurst]

Besonders die skizzenhafte, bleistiftartige Animation schafft diese verstörend-diffuse Atmosphäre, die den Zuschauer fesselt. Ein bizarres Kurzfilmerlebnis, das dem Begriff „Made in Germany“ eine völlig neue Note verleiht... zum Beitrag

 

POTSDAM EXKLUSIV: Preisgekrönte Legenden & Absolventen (11.05.09)

... HFF-„Gewächs“ Volker Schlecht wurde nämlich für seinen tiefschwarzen Animationsfilm „Germania Wurst“ mit dem Kurzfilmpreis ausgezeichnet... zum Beitrag

 

Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis 2009

für GERMANIA WURST von Volker Schlecht zu den Preisträgern

 

Internationales Kurzfilmfestival Dresden 2009

Die Sieger des Nationalen Wettbewerbs sind „Germania Wurst“, ein animierter Schnelldurchlauf durch 2.000 Jahre deutscher Geschichte mit der Wurst als verbindendem Nationalsymbol ... zum Beitrag

... In Volker Schlechts bösem zeichnerischen Ritt durch deutsche Militarismusgeschichte... zum Beitrag

 

DOK Leipzig 2008 - es geht um die Wurst

Interview mit dem Regisseur Volker Schlecht über den Eröffnungsfilm „Germania Wurst“ zum Videobeitrag (mdr Sputnik)